Lieber Besucher meiner Website

Sie fragen sich, warum ein mobiles Küchenstudio? Nun, Sie bestellen mich zu sich, wir sind ungestört und können so die eben entwickelte Planung gleich in Ihrer Küche anschauen. Im lebendigen Dialog entsteht so Ihre individuelle...

Manuela v. Meißner
Ihre Ansprechpartnerin

Die Idee, ein fahrbares Küchenstudio auf die „Räder“ zu stellen, war ein langer Weg. Ein englischer Bus sollte es sein, leider verfügt so ein Monstrum nur über eine sehr eingeschränkte Stehhöhe.

Konkreter wurde der Plan mit einem Auflieger. Das Fahrzeug sollte so wendig sein, dass man in Wohngebiete einfahren kann, aber so geräumig, dass auch wenigstens drei Ausstellungsküchen gezeigt werden können. Es sind jetzt eigentlich vier, wobei eine „Küche“ die VIP Lounge darstellt.

Bedingung war, dass alle Geräte funktionstüchtig sind, also waren Wasser, Abwasser und Strom vorzusehen. Natürlich kommt der Strom nur bei günstiger Gelegenheit „aus der Steckdose“, meist wird dieser über ein LPG-gespeistes Aggregat, leise und umweltfreundlich, erzeugt.